Rezepte

Rezepte von Waltraud Springer

 

Bärlauchpesto

Zutaten für 7 Gläser a 200ml

2-3 Handvoll Bärlauchblätter

600 ml Olivenöl

400 g Parmesan

200 g Walnüsse od. Pinienkerne od. Zirbenkerne

1 EL Salz

 

Bärlauch mit dem Öl vermischen und zerkleinern (Pürierstab, Küchenmaschine). Den Parmesan in grobe Stücke zerschneiden und mit den Nüssen und dem Salz zugeben. Nochmals alle Zutaten kurz grob cuttern (mit der Küchenmaschine), nicht zu fein zerkleinern, denn die grobe Konsistenz bringt geschmackliche Vorteile. In Gläser füllen, die Oberfläche mit Öl abdecken gut verschließen.

Abwandlung: Anstatt Bärlauch kann man z.B. Petersilie, Löwenzahn, Sauerrampfer oder Rucola verwenden.

Rezepttipp: Bauerncarpaccio: Geräuchertes dünn aufschneiden mit Olivenöl marinieren, Parmesan darüber hobeln und mit Pesto beträufeln, mit frischem Bauernbrot eine herrliche Vorspeise.

 


 

Schokotraum:

Seifenfreie Waschcreme mit Heilerde und Schokolade

Reinigt sanft und fördert die Durchblutung. Ein sinnlicher Genuss.

100g dunkle Schokolade

1-2EL Heilerde

50ml Schlagobers

50g Kokosöl

Schokolade, Schlagobers und Kokosöl und schmelzen lassen, Heilerde hinzufügen und gut verrühren. In Gläser füllen und als Waschcreme wie Seife verwenden.

 

Verwendung: Make-up Entferner, Gesichts- und Körperreinigung und Kinderpflege

Haltbarkeit: 1 Woche bei Zimmertemperatur, 1 Monat im Kühlschrank

Eine besondere Tipp: in den Kühlschrank stellen und unter der Dusche kalt auf der Haut zergehen lassen.

 


 

Pechsalbe:

Pechsalbe herstellen

Wirkung: zusammenziehend, desinfizierend, entzündungshemmend

Wirkstoffe: Abietinsäure, ätherische Öle

Verwendete Teile: Fichten und Lärchenharz

Naturapotheke: Schürfwunden, Schnittwunden, Schwielen, Verbrennungen, nach Bedarf äußerlich anwenden.

 

Rezept:

200ml Olivenöl, 60g Fichten- und Lärchenharz, 40g Bienenwachs

Olivenöl erwärmen und das Harz darin auflösen, abseihen, das Bienenwachs zugeben und schmelzen. In Glastiegel abfüllen, abkühlen lassen zuschrauben.

 


 

Lippenbalsam

25g Bienenwachs

10g Kakaobutter

60g Öl    (z.B.Olivenöl, Ansatzöl mit Kamille, Ringelblume, Holler, Salbei …..)

Ätherische Öle (z.B. Zitronenmelisse, Mandarin, Vanille…..)

Zusätzlich kann Honig und/oder Propolis zugegeben werden.

 


 

Salbe auf Ölbasis

500g Öl

50g   Bienenwachs

30-50 g Kräuter, wie z.B. Hollerblüten

Öl in einem Topf erwärmen, Pflanzenteile zerkleinern und dem Öl zugeben. Einmal  erwärmen, danach die Wärme reduzieren und ca. 1/2Std. unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Abdrehen und noch eine weiter ½ Std. nachziehen lassen, mindestens aber 20 Minuten.

Öl abfiltern und erneut in einem Topf (oder im Wasserbad) mit dem Bienenwachs erwärmen, bis das Wachs schmilzt ca. 70C.

Die Salbe in Tiegel füllen, fest werden lassen dann verschließen.

Menge ca. 10 Tiegel a 50gr., Haltbarkeit 6-12 Monate bei Zimmertemperatur.

 


 

 

GUTES GELINGEN,

Ihre Waltraud Springer